Szczecin Berlin Kopenhaga
Radio SzczecinRadio Szczecin » Szczecin Berlin Kopenhaga
Relation Monika Stefanek.
Heute werfen wir einen Blick auf die polnisch-ukrainische Grenze, die in Europa eine besondere Bedeutung hat. Denn es ist nicht nur die Staatsgrenze sondern auch die Außengrenze der Europäischen Union. Die Ukrainer dürfen in die EU nur mit einem gültigen Visum einreisen. Etwas einfacher haben Einwohner des Grenzgebiets, die die Grenze zu Polen nur mit einer Genehmigung für den kleinen Grenzverkehr passieren dürfen. Die Polen brauchen in die Ukraine zwar kein Visum, doch sie müssen sich in Geduld wappnen. Die Wartezeit an der Grenze beträgt oft mehrere Stunden. Monika Stefanek hat den Grenzübergang in Medyka sowie den Grenzposten in Huwniki besucht.
Relation Monika Stefanek.
„Vier Panzersoldaten und ein Hund“ – diese Serie kennt in Polen jeder. Der Film zählt aber auch zu den erfolgreichsten ausländischen Serien der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik. Nun wird der Film zum ersten Mal in Deutschland auf DVD erhältlich sein. Aus diesem Anlass findet heute im Berliner Kino Babylon „Die lange Nacht der Panzersoldaten“ statt. Auf Zuschauer warten die komplette Serie, polnischer Bigos und viele andere Attraktionen. Welche? Das verrät Justus Peter von der Berliner Firma Pandastorm. Ein Bericht von Monika Stefanek.
Relation Martin Hanf.
Tests, Wortschaftdrill, Konversation und Prüfungen - das Fremdsprachenlernen ist manchmal nicht nur Freud, sondern auch Leid. Das muss aber nicht sein.Sogenannte Sprachtandems sind auf der ganzen Welt populär und auch in Stettin beginnt schon bald die dritte Saison des lockeren Fremdsprachentalks in der Kneipe des Teatr Kana. Wie ein Sprachtandem genau funiktioniert und was Interessierte dabei erwartet - Marta Zablocka hat sich mit Dorota Obalek, der Managerin der Kneipe Kana und Jakub Dorozynski, einem Teilnehmer, unterhalten.
Relation Martin Hanf.
Kwidzyn, früher Marienwerder, ein Ort, der etwa 80 Kilometer von Danzig entfernt liegt, ist an einer guten Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Polen interessiert. Die Minderheiten spielen dabei eine Schlüsselrolle, wie Kasia Tusynska vor Ort herausgefunden hat.
Relation Martin Hanf.
In der diesjährigen Ausgabe von "Wir und Sie" an der Stettiner Universität steht die Tragödie vom 11. September 2001 im Mittelpunkt. Dieses schreckliche Jubiläum ist auch ein guter Anlass der Frage nach unserer und fremden Identitäten nachzugehen. Marta Zablocka hat sich über "Us and them" mit Anna Gonerko-Frej und Joanna Witkowska von der Anglistik der Stettiner Universität unterhalten.
Relation Martin Hanf.
Sie schießen wie die Pilze aus dem Boden. Gerade in Zeiten wirtschaftlicher Not, wenn die Leute den Gürtel enger schnallen müssen und die Arbeitslosigkeit wächst, suchen die Menschen nach Möglichkeiten, Geld zu sparen. Zum Beispiel beim Kleiderkauf. Daher auch die Idee der Sozialläden, die in ganz Eurpa entstehen. Was das genau ist - Anna Kolmer hat bei der Öffnung von "Grosik" in Chojna nachgefragt.
Relation Monika Stefanek.
Benedikt XVI ist gestern zu seinem dritten Deutschlandbesuch eingetroffen. Den ersten Tag verbrachte Papst in Berlin, wo er im Olympia Stadion Heilige Messe hielt. In Berlin gab es auch eine Premiere im Bundestag: Zum ersten Mal hat ein Papst im deutschen Parlament gesprochen. Doch nicht von allen wurde der Papstbesuch mit Freunde angenommen. Ein Während der Papst seine Ansprache im deutschen Bundestag hielt, demonstrierten etwa 10 Tausend Menschen am Potsdamer Platz gegen die Politik der katholischen Kirche. Auch mehrere Bundestagabgeordnete von Linken und Grünen waren demonstrativ der Rede von Papst Benedikt XVI. im Reichstagsgebäude ferngeblieben, um an der Gegendemonstration teilzunehmen. Unter den Demonstranten waren auch Missbrauchopfer und ehemalige Heimkinder, die nach Berlin aus ganz Deutschland gekommen sind. Monika Stefanek berichtet.
Relation Martin Hanf.
Seit vielen Jahren treffen sich Kunsthistoriker und Denkmalpfleger dies- und jenseits der Oder, um darüber zu diskutieren, wie man das gemeinsame historische Kulturgut schützen kann. Dieses Jahr kam man unter dem Schlagwort "Fachwerkarchitektur - gemeinsames Erbe" zusammen. Neben Referaten zur Historie und Denkmalschutz gehört immer auch der Besuch von Anschauungsobjekten zum Programm. Unsere Kollegin Małgorzata Frymus hat sich unter das Fachpublikum gemischt.
Relation Martin Hanf und Marta Zabłocka.
Fast 7000 Tausend Frauen aus ganz Polen haben an dem dritten europäischen Frauenkongress teilgenommen. Zwei Tage lang haben sie über Themen wie Hort, Kindergärten, Hindernisse in der Berufswelt und über die Renten gesprochen. Marta Zabłocka war mit dabei.
Relation Martin Hanf.
Am letzten Wochenende konnte man aus in der wiederaufgebauten Marienkirche in Chojna, Königsberg auf Deutsch, Klängen in lateinischer, deutscher und polnischer Sprache lauschen. Die Kirche, die beim Einmarsch der Roten Armee stark zerstört worden ist, wurde mit Hilfe einer deutsch-polnischen Stiftung mühevoll wieder aufgebaut. Aber nicht nur die Gemäuer sind restauriert worden, sondern auch die Kultur findet wieder ihren Platz im Gotteshaus wie Agnieszka Rogulska berichtet.
3456789